RepRap - 3D-Drucker zum Selbstbauen DIY 3D-Printer

RepRap ist ein Open Source Projekt für einen kleinen 3D-Drucker, den man mit gewisser handwerklicher Geschicklichkeit für relativ wenig Geld, d.h. ein paar Hundert Euro (Stand 2010), selbst bauen kann:

Und wenn dann der erste 3D-Drucker basierend auf dem RepRap-Konzept steht, kann dieser auch zumindest die notwendigen Plastikteile für weitere RepRap-Drucker erzeugen. So die Idee des 1952 geborenen, britischen Mathematikers Adrian Bowyer für sein "free desktop 3D printer" Projekt - eine Maschine, die sich selbst reproduzieren bzw. vervielfältigen kann ("self-replicating machine" - RepRap ist eine Abkürzung für Replicating Rapid-prototyper).

Ein ähnliches 3D-Drucker DIY/Selbstbau-Projekt stellt MakerBot dar.

Auf der offiziellen RepRap Website findet man (in Englisch) haufenweise Text und Video-Infos. Selbstverständlich diverse How to-Anleitungen, Adressen für RepRap-Bausätze (Parts Kits), Hardware, Bauteile, Bauanleitung, Software.
http://reprap.org

Deutsche RepRap-Dokumentation in der wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/RepRap

Video: Adrian Bowyer erklärt in Englisch das RepRap-Konzept.
Was ist RepRap?

Trackback URL for this post:

http://www.3ddruckerei.com/trackback/29